Einführung von Energieeffizienzlabeln für Wärmeerzeuger

Seit dem 26. September 2015 ist in der Europäischen Union die sogenannte „Ökodesign-Richtlinie für energieverbrauchende und energieverbrauchsrelevante Produkte (ErP)“ in Kraft getreten. Alle Öl- und Gas-Heizkessel, Wärmepumpen, Blockkraftheizwerke und Speicher mit einer Leistung bis zu 70 KW sowie Systemkombinationen (z.B. aus Heizkessel, Speicher und Solaranlage) müssen mit einem Energieeffizienzlabel ausgestattet werden.

Die Label entsprechen dem von Haushaltsgeräten bekannten „A bis G“-Prinzip, das es den Verbrauchern ganz leicht ermöglicht, aufgrund der optischen Kennzeichnung in unterschiedlichen Farben die Energieeffizienz ihres Heizsystems zu erkennen.

Händlerseits dürfen ab sofort nur noch Produkte verkauft werden, die den strengeren Anforderungen an Effizienz, Schallleistungspegel und Wärmeschutz entsprechen. Weitere, ausführlichere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Bundesfinanzministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI) unter www.bmwi.deEnergieeffizienzlabel Bild

↑ nach oben